Antonow AN-2 – wir heben ab

Rundflüge mit der legendären Antonov AN-2

 

lost-in-mv2_flugzeug_Flieger_Bernd_Antonov_AN-2-1

Antonov AN-2 (Qelle: @FliegerBernd DDR-Luftfahrtforum)

 

Wie bereits in unserem Vorbericht angekündigt haben wir es geschafft, 2015 unsere Programmpunkte nicht nur auf das Land zu beschränken.

Nach dem Motto „ Zu Land, zu Wasser und in der Luft“ steht nunmehr eine weitere Attraktion auf der Aktivitätenliste und somit für jeden Mutigen auf dem „Muss ich haben Plan“.

Wann schon hat man die Gelegenheit mit einer Antonow AN-2 unser Eventgelände, das gesamte Boddenareal sowie Fischland, den Dars und Zingst aus der Vogelperspektive anzusehen? Das aus der Sichthöhe eines Menschen unglaubliche große Areal erscheint aus der Luft doch irgendwie verschwindend klein.

 

mv2_flugzeug_schumi3_Antonov_AN-2_02-1

passend zu unserem Eventgelände (Quelle: schumi3 DDR-Luftfahrtforum)

 

Informationen zum Flugzeug Antonov AN-2

Die Antonov AN-2 ist ein russisches Flugzeug, welches nach dem 2. Weltkrieg in der UdSSR vom russischen Konstrukteur Olag Antonov entwickelt wurde. Ein herausragendes Merkmal des Fliegers ist die extrem kurze Start- und Landephase, so dass es auf sehr kurzen Bahnen abheben und landen kann (Startbahn 150m, Landebahn 180m).

Seine Spannweite beträgt 18,175m und damit ist es der größte einmotorige Doppeldecker der Welt, welcher noch im Einsatz ist. Die AN-2 wird auch als Anderthalbdecker bezeichnet, weil die unteren Tragflächen etwas kürzer sind als die oberen.

Motorisiert mit einem 1000-PS-Sternmotor (z.B. Typ ASch-62 IR) verbraucht die AN-2 pro Stunde etwa 180 Liter Treibstoff.

 

Damit wir als ORGA auch wissen was auf euch „Fliegenden Cachern“ zukommen kann, haben wir im Spätsommer des letzten Jahres bei unseren ersten Gesprächen mal eine Proberunde gedreht. Es war unglaublich schön bei strahlendem Wetter den Bodden und das Fischland zu überfliegen! Obwohl noch nicht alle Fluggenehmigungen eingeholt sind, ist uns die Zusage des Fliegers und seiner Crew sicher. Somit sollte neben dem Land auch der Grundstein für die Luft gelegt sein. Wir hoffen, das alles klappt.

 

mv2_flugzeug_schumi3_Antonov_AN-2_01-1

zivile Antonov AN-2 (Quelle: schumi3 DDR-Luftfahrtforum)

 

Hier ein paar erste Eindrücke:

 

Micha alias MCC007

technik@lost-in-mv2.de

  9 comments for “Antonow AN-2 – wir heben ab

  1. Stefine12
    17. Juli 2015 at 18:18

    Is it possible to book a flight before the Event? My friend and I want to fly really eager. My friend has his flight licence for small plains like this one, so…

  2. HeideParkSoltau
    21. Juni 2015 at 19:03

    Und, wie sieht’s nun aus?

    • hsca
      28. Juni 2015 at 13:44

      Der Flug wird ca. 40€ kosten (Kinder bis 12 20€) für Familien versuchen wir noch einen Rabatt auszuhandeln.

      Lostige Grüße
      HSCA

    • Urml
      11. Juli 2015 at 15:31

      Gibt die Möglichkeit schon im Vorfeld einen Rundflug zu buchen oder geht das nur vor Ort?
      Und wenn vor Ort, gibts dann ein bestimmtes Zeitfenster?

      Gruß
      Urml

      • hsca
        14. Juli 2015 at 20:57

        Es gibt kein bestimmtes Zeitfenster. Der Pilot fliegt nach Bedarf.

  3. HeideParkSoltau
    26. Mai 2015 at 22:34

    Was wird der Spaß denn wohl so circa kosten? Das wäre mal ne gute Info. 😉

    • tosa
      26. Mai 2015 at 22:51

      Hi,

      eine gute und nicht unberechtigte Frage. 😉 Wir sind auch etwas deprimiert, dass wir noch keinen definitiven Preis benennen können. Das liegt aber an mehreren Faktoren, die letztendlich von der Teilnehmerzahl abhängig sind. Es gilt statische Dinge mit einzuberechnen, wie Genehmigungen und Flugsicherung die gleich hoch bleiben, egal ob 20 oder 200 Leute fliegen und es gibt z.Bsp. so etwas wie eine Verhandlungsbasis mit dem Piloten. Je mehr potentielle Kunden er hat, auf Grund hoher zu erwartender Teilnehmerzahlen, desto besser ist unsere Verhandlungsgrundlage für einen günstigen Preis. Also egal wie – je mehr Anmeldungen zum Event, desto besser der Preis! 🙂
      Wir sind in Verhandlung und zum Wochenende können wir schon mehr sagen, versprochen! Und wir werden den bestmöglichen Preis verhandeln, da möglichst viele das Erlebnis haben sollen und das mit einem guten Gefühl.
      Also sagt es allen weiter! 🙂

      cu Tom

    • Thomas
      27. Mai 2015 at 7:25

      Michi, da sind wa dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.